Patientenbefragung

Die Patientenbefragung dient nicht nur der Qualitätssicherung, sondern auch zur Beantwortung spezifischer Forschungsfragen, wie beispielsweise, ob bestimmte Patientengruppen stärker von der Behandlung profitieren, welche Behandlungen bei bestimmten Beschwerden besonders hilfreich sind, oder ob es einen Zusammenhang zwischen den subjektiven Angaben und den Untersuchungsbefunden gibt.

Wir bitten alle Patienten vor Beginn der Behandlung, am Ende der Behandlung im SCC und 3 Monate danach einen Fragebogen auszufüllen. Dies ermöglicht, die Stärke der Beschwerden vor und nach der Behandlung zu vergleichen sowie die subjektive Einschätzung des Behandlungserfolgs und der Zufriedenheit mit Behandlung im SCC zu analysieren.

Der Fragebogen vor Behandlungsbeginn umfasst daher detaillierte Fragen zum Unfallhergang, zu aktuellen Beschwerden und früheren Kopfverletzungen. Im Idealfall sollte der ausgefüllte Fragebogen vor der ersten Konsultation dem Arzt vorliegen, damit er die notwendigen Untersuchungen besser planen kann. Es kann sein, dass er durch weitere etablierte Fragebögen zu spezifischen Beschwerden (wie z.B. Kopfschmerzen, Schwindel, Depression, Angst, Schlafstörungen) ergänzt wird.

Der Fragebogen bei Ende der Behandlung im SCC sollte immer am letzten planmässigen Behandlungstermin im SCC beantwortet werden, auch wenn der Patient die Therapie (vom SCC empfohlene Übungen) noch zuhause fortsetzt. Der zwei-seitige Fragebogen erfasst mit 14 Fragen die Einschätzung des Patienten von unterschiedlichen Aspekten der Behandlung am SCC sowie die Stärke der Beschwerden an diesem Zeitpunkt.

Drei Monate nach Ende der Behandlung im SCC erhält der Patient postalisch oder per Email einen einseitigen Fragebogen mit 7 Fragen zu den Beschwerden in den letzten 7 Tagen, der Teilnahme am regulären Wettkampf/Training bzw. Tätigkeit im Beruf/Alltag und der Zufriedenheit mit der Behandlung.  

Für jeden Fragebogen gibt es eine Version für Leistungssportler (Teilnahme an nationalen oder internationalen Wettkämpfen) und eine für Nicht-Leistungssportler. Alle Fragebogen liegen in 4 Sprachen (deutsch, englisch, französisch, italienisch) vor.

Erste Ergebnisse finden Sie hier: